Smart Home – Smartes Licht für kluge Köpfe

Smart Home: Lampen lassen sich künftig nicht nur ein- und ausschalten, sie steigern mit individuellem Licht auch das eigene Wohlbefinden und Leistungsvermögen

Smart Home ist derzeit in aller Munde. Viele erkennen mittlerweile die Vorteile, wenn sie ihre Heizung, Rollläden oder Lampen per App auf dem Smartphone jederzeit im Blick haben und sogar steuern können. Die intelligente Vernetzung wird dabei immer einfacher. Mittlerweile gibt es LED-Lampen, die via Bluetooth direkt mit einer App kommunizieren – ganz ohne Internet. Die Smart White von Carus kann zum Beispiel einen dem Tageslicht ähnlichen Lichtverlauf simulieren, mit warmweißer Farbgebung für Entspannung sorgen oder mit universalweißem Licht im Arbeitsumfeld die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit steigern. Verschiedene Farbszenarien lassen sich individuell festlegen und per Smartphone oder Tablet via Bluetooth steuern – ohne aufwendige Smart Home-Zentrale. Einfach in die Fassung drehen und fertig. Weitere Infos zu intelligenten Leuchtmitteln gibt es unter www.carus-world.com und im gut sortierten Fachhandel. (Advertorial)

Foto: Carus

S

Schreibe einen neuen Kommentar

*