Klimaanlagen sind Sache des Fachmanns

Klimaanlagen sind Sache des Fachmanns

Wenn es im Haus mal wieder viel zu warm ist, denken viele Eigenheimbesitzer über den Einbau einer Klimaanlage nach, um ihr Wohnklima zu verbessern. Und setzen aus Angst vor zu hohen Energiekosten den Plan dann doch nicht in die Tat um. Was die meisten nicht wissen: Moderne Geräte mit energiesparenden Invertern lassen sich exakt auf den Kühlbedarf abstimmen. Die Anschaffung lohnt sich, da überraschend niedrige Energiekosten einem hohen Komfortgewinn gegenüberstehen.
Um am Ende wirklich zufrieden zu sein, empfiehlt sich die Beratung durch den Klimafachmann aus dem SHK-Handwerk. Denn dieser berechnet zunächst die erforderliche Kühllast. Dabei spielt die Raumgröße ebenso eine Rolle, wie beispielsweise die Sonneneinstrahlung und die vorhandenen Wärmequellen. Da bei festinstallierten Klimaanlagen der Kompressor im Außenbereich installiert wird, ist beispielsweise auch die Kombination mit einer Luft-Wärmepumpe möglich, was die Energiekosten weiter senkt. Der SHK-Profi kann darüber hinaus auch alle Fragen zur Geräuschentwicklung oder zu den Energiekosten beantworten und die Klimaanlage dann installieren und warten. Er sorgt so dafür, dass am Ende alles stimmt und selbst bei heißen Außentemperaturen ein angenehmes Wohnklima im Eigenheim herrscht. (Advertorial)
Foto: ZVSHK
Dunstabzugshauben: Individuelle Lösungen für jede Küche

Dunstabzugshauben: Individuelle Lösungen für jede Küche

Dunstabzugshauben sind unverzichtbare Küchengeräte, die nicht nur Kochdünste zuverlässig eliminieren, sondern auch gestalterisch Akzente in jeder Küche setzen – wenn dies gewünscht ist.
Da die Wahl der richtigen Dunsthaube sowohl von der Wohnsituation als auch von den Kochgewohnheiten abhängt, bieten Dunsthauben-Spezialisten wie Novy eine große Modellvielfalt. Der Hersteller setzt konsequent auf die sogenannte Randabsaugung, um die Kochdünste optimal zu erfassen. Der bei herkömmlichen Dunsthauben sichtbare Fettfilter wird hier durch eine elegante Edelstahlplatte verdeckt. Wasserdampf und Kochgerüche werden von einem schmalen umlaufenden Spalt am Haubenrand erfasst – im Vergleich zu herkömmlicher Technik bis zu 7-fach schneller. Die ausgeklügelte Schalldämmung sorgt dafür, dass dies beeindruckend leise geschieht.
In Küchen mit Kaminofen, wo Ablufthauben einen gefährlichen Unterdruck erzeugen und Kohlenmonoxid aus dem Ofen entweichen lassen, kann problemlos die Dunsthaube Zen montiert werden. Die elegante Innovation mit hochmoderner Umlufttechnik arbeitet dank Randabsaugung mit hoher Strömungsgeschwindigkeit bemerkenswert effektiv. (Advertorial)
Foto: Novy
Weniger Strom fürs Waschen und Spülen

Weniger Strom fürs Waschen und Spülen

Zu den größten Stromfressern im Haushalt zählen Wasch- und Spülmaschine. Einen Großteil des Stromverbrauchs macht dabei das Aufheizen des Wassers aus. Was viele nicht wissen: Häufig lässt sich bis zu einem Drittel des Stroms einsparen, wenn die Geräte direkt ans Warmwasser angeschlossen werden.
„Ist die gesamte Warmwasserbereitung elektrisch, bringt jedoch der Wechsel des Anschlusses keine Einsparung“, weiß Martin Brandis, Experte der Verbraucherzentrale Energieberatung.
Empfehlenswert ist dagegen Warmwasser aus thermischen Solaranlagen. Auch bei Gas- und Ölheizungen ist die Wärme oft preisgünstiger als bei elektrischer Aufheizung. Zudem muss vorher geklärt werden, ob die vorhandenen Geräte überhaupt mit Warmwasser betrieben werden können. (Advertorial)