Kochdünste sehr leise und effizient entfernen

Die durchdachte Topfrand-Absaugung lässt Kochdünste flüsterleise entfernen. Eine gut geplante, funktionale und gleichzeitig ästhetische Küche, die in den Wohnbereich übergeht, das wünschen sich viele Baufamilien. Der separate Küchenraum hat weitgehend ausgedient. Wer seinen Grundriss so großzügig plant, dass Freunde und Familie bei der Zubereitung von Speisen dabei sein können, sollte allerdings einige Dinge beachten. So ist der Dunstabzug von zentraler Bedeutung und wird dennoch oft stiefmütterlich behandelt. Das Problem: Wenn hier ein Gerät arbeitet, das zu laut ist und Gerüche nur ungenügend entfernt, machen gesellige Stunden am Kochfeld keinen Spaß. Dass Leistung und Effizienz ohne Lärm möglich sind, zeigt der belgische Dunstabzug-Spezialist Novy mit der innovativen Panorama. Die unaufdringlich elegante Kombination aus Kochfeld und ausfahrbarem Lüftungsschirm arbeitet mit der sogenannten Topfrand-Absaugung. Das heißt, die Gerüche werden genau dort aufgefangen, wo sie entstehen: am Rand des Kochgeschirrs. Um Betriebsgeräusch, Leistung und Effizienz zu optimieren, liegt der Lüftungsschirm hinter den Kochzonen und ist höhenverstellbar. Ob Pfanne oder Spaghetti-Topf: Die Kochdünste werden stets an der Oberkante des Kochgeschirrs abgesaugt. Zudem wurden die vier leistungsstarken Induktionskochzonen nebeneinander angeordnet. So entfällt auch das lästige und nicht immer ungefährliche Hantieren mit Kochtöpfen „in der zweiten Reihe“. Die elegante Kombination aus Kochfeld und Lüftungsschirm ist im Küchenfachhandel erhältlich. (Advertorial)

Foto: Novy/txn

D

Schreibe einen neuen Kommentar

*