Samtweiche Küchenmöbel aus Beton

Moderne Küche aus Beton
Außergewöhnliche Materialien sind in der Küchenwelt gerade auf dem Vormarsch – insbesondere Beton liegt voll im Trend. Kein Wunder: Der Werkstoff ist stabil, kratzfest und bietet schicken Loft-Charme.
Gleich eine Reihe Hersteller hat Programme auf den Markt gebracht, deren Küchenfronten mit dem Material versehen sind. Aber auch in Form von Arbeitsplatten, Regalen, Esstischen oder Sitzgelegenheiten hält das Hightech-Material Einzug in die Küche. Möglich ist das durch Innovationen der Betonbranche. Denn Beton lässt sich heute gießen wie Porzellan. Heraus kommen feste und gleichzeitig dünnwandige Objekte, die unempfindlich, hitzebeständig und rutschfest sind – ideal für die Küche. Und wer nach der Bearbeitung mit der flachen Hand über das grobe Material streicht, wird überrascht sein, wie samtweich es sich anfühlt. Außerdem ist Beton nicht kühl. In einem warmen Raum nimmt er dessen Wärme an.
Überraschend ist eine weitere Eigenschaft, die der Werkstoff mit Holz gemeinsam hat: Beton erhält eine Patina. Er verändert sich jeden Tag wie ein altes Holzstück. Wer aber möchte, dass seine Betonküchenplatte stets wie am ersten Tag aussieht, kann das Material beschichten lassen, ähnlich wie das mit Holz gemacht wird.
Planer und Architekten sind zudem von der enormen Farbenvielfalt begeistert. Je nach Gesteinskörnung und Zusatzmittel lassen sich nuancierte oder kontrastierende Farbakzente für einzigartige Designlösungen realisieren. Beton gewinnt noch an Reiz in der Kombination mit anderen edlen Materialien wie Holz und Glas. Weitere Infos unter www.beton.org. (Advertorial)
Foto: betonbild
A

Schreibe einen neuen Kommentar

*