Bodenebene Duschflächen

Ein barrierefreies Badezimmer mit einer bodenebenen Duschfläche

Komfort, Sicherheit und Design

Ein warmer Schauer, der wunderbar entspannt oder eine prickelnde Brause, die belebt und erfrischt: Die Dusche ist meist das Zentrum des Bades. Dabei geht der Trend eindeutig weg von der klobigen Duschtasse hin zu eleganten bodenebenen Duschflächen. Die Vorteile sind eindeutig: Es gibt keine Stolperkanten und die Reinigung ist erheblich einfacher. Weiteres Plus: Bodenebene Duschen sind der erste und wichtigste Schritt zu einem barrierefreien Bad, das auch im Alter noch ohne Einschränkungen genutzt werden kann.
Als idealer Werkstoff für bodenebene Duschen hat sich Quaryl bewährt, ein Material das aus feinstem Quarzsand und Acryl besteht. Die Quaryl-Duschen der Villeroy & Boch-Kollektionen Squaro und Futurion zeichnen sich durch ihre sehr präzise Randgestaltung aus. Der edle Eindruck wird durch den dauerhaft haltbaren Glanz unterstrichen, gleichzeitig ist die Wannenoberfläche rutschhemmend und fühlt sich angenehm warm an.
Mit ihrer niedrigen Installationshöhe schließen die Duschen auf Fußbodenhöhe ab, die Vielfalt an Farbtönen, Größen und Formen erlaubt die perfekte Abstimmung auf das Bad. Ob nahezu unsichtbar integriert oder absichtlich kontrastierend – die flachen Duschwannen sind immer auch hochwertige Gestaltungselemente. (Advertorial)
Foto: Villeroy & Boch
K

Schreibe einen neuen Kommentar

*